Schulsieger beim Vorlesewettbewerb 2017/18

Schulentscheid 2017/18 beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

 

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit fand auch an der neuen Helmut-Schmidt-Schule der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mit Schülern der sechsten Klassen statt.

Die jeweiligen Kurssieger der  Erweiterungskurse und der Grundkurse traten am 04. Dezember 2017 in der 5. Stunde in einem Wettstreit um den Schulsieg im Mehrzweckraum der GHS an. Der Zuhörerandrang war so groß, dass man von der Schülerbücherei dorthin umziehen musste. Als Grundkurssieger hatten sich Arian Born und Maria Körbitz qualifiziert. Die zwei besten Vorleser der E-Kurse waren Lena Bastian und Josefin Seifert.

Alle Beteiligten lasen aus ihren vorbereiteten Lesestücken sehr gut eingeübte Passagen mit  guter Betonung meist fehlerfrei vor, erzählten, was in der ausgewählten Lektüre passiert und verdrängten ihr vorhandenes Lampenfieber ganz nebenbei recht gekonnt.

Klare Favoriten bei den Schülern waren diesmal Episoden aus dem Klassiker Gregs Tagebuch 12 von J. Kinney (gelesen von Arian), wo im Urlaubsparadies schlimme Dinge passieren: Ein vertauschter Koffer, ein unfreiwilliger Tauchgang und eine Horde fieser Krabbeltiere lassen diesen Urlaub unvergesslich werden.

Auch „Die drei !!!, Geheimnis der alten Villa von M. v. Vogel (gelesen von Maria) kann man zu den klassischen Vorleselektüren zählen.

Im  Buch „Die Spur führt zum Aquädukt” von F. Lenk (gelesen von Lena) werden junge Zeitreisende in längst vergangene Epochen entführt. In dem Rätselkrimi wird der Frage nachgegangen, wer sich hinter den geheimnisvollen grauen Jägern verbirgt, die Sestius Schwester entführt haben.

Eine Besonderheit zum Vorlesen stellte der Chatroman von B. Körzdörfer „Mädchen auf WhatsApp“ dar (gelesen von Josefin). Die Gefühle zweier Freundinnen jagen hin und her und stellen auch ihre Freundschaft immer wieder auf die Probe.

Die wahren Vorlesemeister zeigten sich aber beim Vorlesen eines unbekannten Textes, da dieser ja nicht direkt vorbereitet werden kann. Der Fachbereich Deutsch entschied sich hier für die Lektüre von  Uwe Timm “Rennschwein Rudi Rüssel”.

Die Jury hatte keine leichte Aufgabe zu erledigen. Sie musste nach den Gesichtspunkten Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis die einzelnen Vorträge bewerten. Während der Entscheidungsfindung gab es eine Pause, die von den Teilnehmern fachsimpelnd und kulinarisch überbrückt wurde.

Anschließend konnte die Jury die Sieger bekannt geben. Bei der Punktevergabe und der anschließenden Auswertung ging es sehr eng zu. Schulsiegerin wurde schließlich Lena Bastian aus der Klasse F 6a.

Die GHS-Gemeinschaft gratuliert der Gewinnerin recht herzlich und wünscht ihr alles Gute für den Auftritt auf der nächsthöheren Ebene. Dann geht es im Frühjahr um die Ermittlung des Kreissiegers.

Doch alle Vorleser hatten ihre Sache richtig gut gemacht und wurden mit viel Applaus der Zuhörer, Buchgeschenken und Urkunden zur Erinnerung bedacht.

 

                                                                                                         1.Siegerin Lena Bastian   2. Platz Maria Körbitz

Comments are closed.
Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt.
2017-07-28T11:41:53+00:00
Schüler 2 Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt. 2017-07-28T11:41:53+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/schueler-2/
Ich hab 'nen Knick in den Ohren!
2017-07-01T18:05:00+00:00
Schüler Zitat 1 Ich hab 'nen Knick in den Ohren! 2017-07-01T18:05:00+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/zitat-1/
Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht.
2017-07-28T19:51:43+00:00
Helmut Schmidt 2 Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht. 2017-07-28T19:51:43+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt-2/
Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen.
2017-03-13T11:54:16+00:00
Helmut Schmidt Zitat Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen. 2017-03-13T11:54:16+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt/