Hauptschule Jahrgang 7-9

Aufgaben und Ziele der Hauptschule

Die Hauptschule hat hauptsächlich die Aufgabe, die Schüler auf eine Berufsausbildung vorzubereiten. Der Hauptschulabschluss ist nach dem erfolgreichen Besuch der 9. Hauptschulklasse erreicht. Die Schulbesuchsdauer kann – bei Bedarf und bei begründeter Aussicht auf Erfolg – verlängert werden.

 

Abschluss- und Projektprüfung

Seit dem Schuljahr 2004/05 findet für alle Hauptschüler eine Abschlussprüfung statt. Sie besteht aus landesweit einheitlichen schriftlichen Arbeiten in Deutsch, Mathematik und Englisch. Hinzu kommt eine Projektprüfung, bei der die Schüler – betreut von einer Lehrkraft – in Arbeitsgruppen langfristig ein Thema ausarbeiten und einer Prüfungskommission präsentieren. Die Note dieser Projektprüfung erscheint im Abschlusszeugnis.

 

Das Unterrichtsangebot

Die Pflichtfächer der Hauptschule sind Deutsch, Mathematik, Englisch, Kunst, Musik, Religion oder Ethik, Sport, Erdkunde, Geschichte, Politik und Wirtschaft, Biologie, Physik, Chemie und Arbeitslehre.

In der Jahrgangsstufe 7 haben alle Schüler im Wahlpflichtbereich EDV-Unterricht.

 

Förderung

Wenn die Personalversorgung es erlaubt, erhalten alle Kinder mit einer Lese-Rechtschreibschwäche eine zusätzliche Förderung im Fach Deutsch, damit die vorhandenen Defizite abgebaut werden können.

Ferner werden wir von einer Sozialpädagogin unterstützt, die vielen Kindern bei der Bewältigung der schulischen Anforderungen zur Seite steht.

 

Hinführung zur Arbeitswelt – Betriebspraktika

Im Fach Arbeitslehre, das in der Stufe 8 praxisorientiert -je nach Bedarf- in den Bereichen Holz, Metall, Keramik und Hauswirtschaft unterrichtet wird, werden die Schüler zur Arbeitswelt hingeführt,  u. a. auch durch Betriebsbesichtigungen.

Die Berufsorientierung wird in der Klassenstufe 8 durch ein 3-wöchiges Betriebspraktikum am Ende des 2. Halbjahres und in der Klasse 9 durch ein 3-wöchiges Betriebspraktikum am Ende des 1. Halbjahres verstärkt, die im Unterricht vor- und nachbereitet werden. Letzteres hat für die Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert, nicht zuletzt, weil es oft in einen Vorvertrag für eine spätere Lehrstelle mündet.

Neben diesen Praktika findet weiterhin ein zweiwöchiges Praktikum bei der Handwerkskammer in Frankfurt statt.

 

Zukunftsperspektiven

Nach dem Hauptschulabschluss kann eine Lehre absolviert werden, es gibt aber auch vielfältige Möglichkeiten, den schulischen Bildungsweg fortzusetzen. So kann z.B. im Rahmen der Lehre oder in der zweijährigen Berufsfachschule der mittlere Bildungsabschluss erworben werden.

Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt.
2017-07-28T11:41:53+00:00
Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt.
Ich hab 'nen Knick in den Ohren!
2017-07-01T18:05:00+00:00
Ich hab ‘nen Knick in den Ohren!
Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht.
2017-07-28T19:51:43+00:00
Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht.
Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen.
2017-03-13T11:54:16+00:00
Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen.