Die Wunschzettelaktion 2019

Die Wunschzettelaktion wurde  geleitet von dem Katholischen  Reli Kurs von Frau Bachmann. Bei dieser Aktion, wurden Wünsche von Kindern erfüllt.

Es waren Wünsche von Hilfsbedürftigen Kindern beziehungsweise von Kinder, die auf die Hilfe von der Essensausgabe und Kleiderspende angewiesen sind. Diese Wünsche haben wir dann in den Pausen an die SchülerInnen verteilt ( die ganze Aktion war freiwillig ). Die Schüler hatten dann insgesamt 4  Wochen Zeit die Wünsche zu erfüllen.

Schließlich brachten 7 SchülerInnen des Katholischen Reli Kurses, unsere Schulleiterin Frau Schmidt und unsere Religionslehrerin Frau Bachmann die Geschenke an die Organisation „Aufgetischt“  die von dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz) gesponsert  wird. Dort durften wir hinter die Kulissen schauen. Wir haben erklärt bekommen, wie das alles so abläuft. Bei der Organisation „Aufgetischt“ gibt es  Körbe für jede Familie, auf welchen eine Nummer steht und die entsprechende Zahl der Familienmitglieder. Je nach Familiengröße werden diese Körbe bestückt mit Lebensmitteln. Um die Körbe mit ausreichend Lebensmitteln bestücken zu können ist die Organisation auf Lebensmittelspenden angewiesen. Die Lebensmittelspenden von verschiedenen Bäckereien, Metzgereien, Bioläden und anderen Lebensmittelgeschäften werden von Transportern des DRK zu der Lebensmittelausgabe gebracht.

Welche Lebensmittel kommen zur Essensausgabe:

Es werden Obst, Gemüse, Brot usw. geliefert. Heute durften wir mit anpacken und helfen denn einen Lieferwagen ausräumen. Dort hatten wir auch 3 Stiegen mit Himbeeren, wo eine in der Packung verschimmelt war, aber dadurch würden wir sie im Supermarkt nichtmehr kaufen sondern wegschmeißen. Aber die Leute dort würden sich über die Himbeeren noch freuen. Diese verschimmelte Himbeere wird dann aussortiert und die anderen werden in die Körbe verteilt. So wird das mit all diesen Sachen dort gemacht. Insgesamt arbeiten dort verteilt 50 Männer und Frauen. Alle Leute die dort arbeiten machen das ehrenamtlich. Das heißt sie werden für das was sie tun nicht bezahlt. Meist  fahren die Männer die Lieferwagen. Heute Morgen waren schon 5 ehrenamtliche HelferInnen am Werk. Die Organisation „ Aufgetischt“ nimmt auch weitere spenden, wie zum Beispiel Lebensmittel -, Sach- und Geldspenden an.

Die von uns organisierten Geschenke werden in den kommenden Wochen an die jeweiligen Familien weitergegeben. Wir freuen uns sehr, dass wir Kindern einen Wunsch erfüllen dürften und hoffen, dass sich die 27 Kinder über ihre Geschenke freuen.

Auch im nächsten Jahr werden wir Wunscherfüller und freuen uns schon jetzt über die Unterstützung der Schulgemeinde.

Lena Lubinus

Comments are closed.
Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt.
2017-07-28T11:41:53+02:00
Schüler 2 Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt. 2017-07-28T11:41:53+02:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/schueler-2/
Ich hab 'nen Knick in den Ohren!
2017-07-01T18:05:00+02:00
Schüler Zitat 1 Ich hab 'nen Knick in den Ohren! 2017-07-01T18:05:00+02:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/zitat-1/
Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht.
2017-07-28T19:51:43+02:00
Helmut Schmidt 2 Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht. 2017-07-28T19:51:43+02:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt-2/
Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen.
2017-03-13T11:54:16+01:00
Helmut Schmidt Zitat Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen. 2017-03-13T11:54:16+01:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt/