Artikel des Usinger Anzeigers zum Tag der offenen Tür vom 22.01.18

USINGEN – (cju). Die Frage, welche weiterführende Schule für den Nachwuchs infrage kommt, beschäftigt jetzt die Eltern. Gut, wenn dann die Schulen auf die Erziehungsberechtigten zukommen und sich im Rahmen eines Tags der offenen Tür vorstellen. So auch die Helmut-Schmidt-Schule am neuen Standort Muckenäcker. Die Schulfamilie hatte einiges vorbereitet, um sich und das Angebot ins rechte Licht zu rücken. Zwei Mal wendete sich die Schulleitung an die Eltern mit einem Vortrag, in dem über das Schulangebot informiert wird (siehe Kasten). Darüber hinaus ist die kooperative Gesamtschule auch eine Ganztagsschule und bietet vielerlei Arbeitsgemeinschaften. So beispielsweise die Hip-Hop-AG, die gerne eine Kostprobe ihres Könnens darbot, oder auch die Imker-AG, die mit selbst geschleudertem Honig und Bienenwachskerzen im Foyer der Schule um Aufmerksamkeit warb. Die Umweltgruppe zeigte den Weg vom Apfel zum Stöffche, dem Apfelwein, auf; hier zeigte sich eindrucksvoll, dass das Prädikat „Umweltschule“ zu Recht die Schule schmückt.

Heiß umlagert war Bailey, der Schulhund. Zusammen mit Hundefreund Lars wird der Golden Retriever an der Schule ausgebildet und kommt in den Unterricht. „Hier soll er für mehr Miteinander und mehr Ruhe in den Klassen sorgen“, berichtet Katharina Eßmann, bei der Bailey untergebracht ist. Der junge Rüde ist noch sehr verspielt und freute sich sichtlich über die vielen Hände, die ihm kraulend etwas Gutes tun wollten.

Einige Sketche, die die Klasse 5 eingeübt hatte, sorgten für Lacher bei den Eltern und Schülerlotsen standen bereit, um durch die Räumlichkeiten zu führen. Bei richtigem Unterricht konnten sich die Eltern ein Bild von den unterschiedlichen Fächern machen und natürlich auch die Fachräume inspizieren. Und zudem war die Bibliothek der Schule mit Lernbüroführung zur Besichtigung freigegeben und im Kunstunterricht konnten Mitmachangebote angenommen werden. Im Werkbereich standen Lehrer und Schüler für Erläuterungen bereit.

Englisches Theater hatte die Klasse F5 einstudiert und auf Französisch unterhielten die Schüler der R7a die Gäste mit einigen Bonmots. Hinzu kam eine Ausstellung von vielen Bildern aus dem Kunstunterricht mit vielen Beispielen wie „Begegnung mit Gaugain“ oder „Perspektivisches Zeichnen“. An mathematischen Rätseln übten sich einige Schüler mit viel Elan und freuten sich, wenn sie das richtige Ergebnis vorweisen konnten.

Mit Crêpes, Kuchen und belegten Brötchen sowie Getränken war für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und im Mensabereich, im „Bauch“ der Schule, saßen viele gemütlich beisammen und diskutierten über das, was sie an neuen Eindrücken gesammelt hatten. Auch wenn der Umzug der ehemaligen Konrad-Lorenz-Schule inzwischen etwas ins Land gegangen ist, waren viele Eltern noch immer sehr angetan davo, wie sich die Helmut-Schmidt-Schule jetzt präsentiert. Die Schüler selbst mussten sich teilweise erst ein wenig an das neue Ambiente gewöhnen, sind aber inzwischen sehr froh, dass sie in den neuen Räumen angekommen sind. Der Weg zum Bahnhof ist zwar etwas weiter geworden, aber dafür plagen nicht mehr marode Klassenräume Schüler und Lehrer gleichermaßen. Mit dem Besuch dürfte das Lehrerkollegium zufrieden gewesen sein, denn es nutzten etliche die gute Gelegenheit, der Schule in die Karten zu schauen.

Schulinterne Bilder:

Comments are closed.
Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt.
2017-07-28T11:41:53+00:00
Schüler 2 Die Pyramiden sind eine große Gebirgskette, die Frankreich und Spanien voneinander trennt. 2017-07-28T11:41:53+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/schueler-2/
Ich hab 'nen Knick in den Ohren!
2017-07-01T18:05:00+00:00
Schüler Zitat 1 Ich hab 'nen Knick in den Ohren! 2017-07-01T18:05:00+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/zitat-1/
Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht.
2017-07-28T19:51:43+00:00
Helmut Schmidt 2 Ich war als Schüler relativ faul. Was mich nicht interessiert hat, habe ich nur flüchtig gemacht. 2017-07-28T19:51:43+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt-2/
Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen.
2017-03-13T11:54:16+00:00
Helmut Schmidt Zitat Vor zehn Jahren wäre keiner auf die Idee gekommen, dem Vorstandsvorsitzenden von VW 15 Millionen Euro Gehalt zu zahlen. 2017-03-13T11:54:16+00:00 https://ghs-usingen.de/testimonials/helmut-schmidt/